WARUM BIN ICH KInder- und Jugendcoach?

frei, gelassen, zufrieden wie ein Schmetterling
© tsuponk/shutterstock.com

10 Jahre habe ich mir den Schlüssel zu einem entspannteren, zufriedenerem Leben erarbeitet und jetzt, wo ich ihn endlich habe, freue ich mich sehr darauf ihn an Kinder- und Jugendliche weitergeben zu können. Wie viel schöner, strahlender, bunter und zufriedener das Leben sein kann, wenn wir uns ohne Gepäck auf den Weg zu uns selbst machen können. Und das schon so früh, dass wir in der Schule angenehme Erfahrungen sammeln, mit Höhen und Tiefen des Alltags besser umgehen können und wissen, wer wir sind und was wir wollen. Damit treffen wir viel passendere Entscheidungen in allen Lebensbereichen wie Beruf, Partnerschaft, Freundschaften und das nicht nur im Moment des Coachings, sondern ein Leben lang.

 

Ich freue mich auf das Strahlen in den Augen der Kinder  und Jugendlichen, sowie deren Eltern, bei den Erkenntnissen, die ich auch für mich durch dieses Coaching erlangt habe und wünsche mir von Herzen, so viele Kinder, Jugendliche und Eltern wie möglich damit berühren und Ihnen eine zufriedenere und glücklichere Zukunft ermöglichen zu können.

 


Über Mich

Ich bin Mutter zweier wundervoller Kinder, die mir gezeigt haben, wie bunt, laut, lebensfroh und lustig das Leben sein kann, wenn wir unsere zum Teil schweren Rucksäcke ausziehen.

Auf meiner Reise zu mir bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungstrainerin für Kinder, Kinder- und Jugendcoach und Reflexintegrationstrainerin geworden.

 

Ich wollte schon immer mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Allerdings habe ich mich zunächst davon überzeugen lassen, etwas mit Mathe zu studieren, weil mir das gut liegt. Und so habe ich ein sehr gutes Wirtschaftsinformatik-Diplom abgelegt. Das war meine Eintrittskarte in ein Telekommunikationsunternehmen, wo ich seit vielen Jahren erfolgreich gearbeitet und unter anderem auch Führungsverantwortung gehabt habe. Meine Leidenschaft hat diese Arbeit jedoch nicht geweckt.

Nebenberuflich bin ich stetig meiner Begeisterung für persönliche und psychologische Weiterentwicklung nachgegangen und habe die oben aufgeführten Ausbildungen erfolgreich absolviert. Das Erlernte habe ich beispielsweise auch in Eltern- Kind- Kursen einbringen können. Mittlerweile bin ich auch Achtsamkeitsbotschafterin, systemische Aufstellerin und IPE Potentialentfaltungstrainerin. Zusätzlich habe ich meine Kenntnisse noch um die Reflexintegration bei Lese- / Rechtschreib- und Rechenschwäche und um Bewegungsabläufe erweitert, die unterstützen Blockaden und Glaubenssätze aufzulösen und wieder in Bewegung zu kommen. Ich lasse ein breit abgedecktes Feld an Fähigkeiten, Kompetenzen und vor allen Dingen eigenen Erfahrungen in mein Coaching einfließen. Ich freue mich darauf, endlich angekommen zu sein und nun Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu helfen, ein zufriedeneres, gelasseneres und schöneres Leben zu leben.

 


Meine Ausbildungen

Fähigkeiten und Talente von Kindern und Jugendlichen
© EtiAmmos/ Shutterstock.com
  • RIT Reflexintegration Weiterbildung Ende April 2023
  • Bunte Intelligenz Practicioner Mitte April 2023
  • IPE Antimobbing- und Resilienzcoach 2023
  • IPE Lerncoach 2023
  • IPE Kinder- und Jugendcoach Professional 2023
  • systemische Aufstellerin, Paracelsus Schule Aachen, 2023
  • IPE Potenzialtrainerin 2022
  • RIT Reflexintegrationstrainerin, 2022
  • IPE Onlinecoach 2022
  • IPE Kinder- und Jugendcoach 2022
  • Achtsamkeitsbotschafterin bei Vodafone Deutschland 2022
  • Entspannungstrainerin für Kinder 2016, Paracelsus Schule Mönchengladbach
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie) / Psychologische Beraterin 2014, Paracelsus Schule Mönchengladbach

Partnerschaften

Ich bin sowohl IPE-, als auch RIT- Partnerin. Das heißt, dass ich in regelmäßigen Abständen an Supervisionen zum Coaching als auch zur Reflexintegration teilnehme und mich immer auf dem aktuellsten Stand halte. Außerdem bilde ich mich stets weiter, um die neuesten Erkenntnisse und Methoden mit in die Arbeit einfließen lassen zu können.

Des Weiteren nehme ich regelmäßig an Supervisionen für systemische Aufsteller teil, um meine Neutralität gewährleisten zu können.

Darüber hinaus bin ich im VfP- Verband freier Psychotherapeuten und halte mich auch hier auf dem Laufenden, welche Neuerungen, Methoden und Möglichkeiten sich hier für mich ergeben.